Main Page/de

From Pinguino-Wiki
Jump to: navigation, search
Language: English  • Deutsch • Español • Français • Magyar • 日本語


Contents

Einführung

Pinguino ist ein Open Source und Open Hardware Projekt das aus zwei Teilen besteht:

  • dem Pinguino Board (dem eigentlichen Hardware Teil mit Prozessor und allen Anschlüssen)
  • der Pinguino IDE (Integrated Development Environment, der Software Entwicklungsumgebung)


1.Code schreiben 2.Hochladen 3.Loslegen


Ziel des Projektes ist es eine offenes USB-Entwicklungsboard bereitzustellen das von jeder Person benutzt, verbessert und verändert werden kann. Der Prinzipielle aufbau ist ähnlich den Arduino-Boards auch wenn Spezifikationen und Programmiersprache nicht die gleichen sind, wenn auch in großen Teilen kompatibel.


Das Pinguino Board

Die Pinguino Boards sind einfach Physical Computing Boards mit denen sich Sensoren auswerten und Aktoren ansteuern lassen. Dazu dient eine Reihe von analogen und digitalen Ein- und Ausgängen deren Signale von einem Microcontroller verarbeitet werden. Sie sind in den Abmessungen baugleich mit Arduino-Boards so dass Arduino-Shields verbaut werden können, auch wenn eventuell der Quellcode für die Arduino-Shields abgewandelt werden muss.


Pinguino Varianten / Hardware

Zur Zeit (Stand 11/2014) existieren mehrere Varianten des Pinguino

Kommerzielle Boards

DIY-Boards

Pinguino I/O-Belegung

Pinguino Board-Pläne

Bezugsquellen für die Pinguino Boards sind zum Beispiel:

shop.pinguino.cc

Watterott electronic GmbH

embedded-projects GmbH

Exp GmbH

Die Pinguino IDE

Die Pinguino IDE ist eine eigenständige Entwicklungsumgebung mit der der Pinguino-Chip programmiert werden kann. Die Pinguino IDE ist in Python geschrieben und läuft sowohl unter Windows, Linux als auch unter MacOS und verwendet eine C ähnliche Programmiersprache, welche von Einsteigern und Umsteigern schnell erlernt werden kann. Von der Pinguino IDE wird der im Editor geschriebene Code direkt übersetzt und auf den Microcontroller geladen.

Durch die Verwendung eines Präprozessors, der die "Pinguino Sprache" erst in C übersetzt und das anschließende Übersetzen in Maschinencode ist der Code der Pinguino IDE kleiner und schneller als vergleichbarer Code auf einem Arduino-Board. Die zusätzlich höhere Rechenleistung der Pinguino-Boards wird dieser Effekt noch verstärkt.

Installation

Die Installation der Pinguino IDE wird auf der Seite des jeweiligen Betriebssystems erklärt:

Bitte beachte auch die bekannten IDE Bugs falls Fehler bei der Installation oder der Verwendung der Pinguino IDE auftreten.

Software Downloads

Die Pinguino IDE ist ein Rolling-Release (mit einigen Milestones). Auf der Seite Download können die verschiedenen Versionen für iOS, Linux und Windows heruntergeladen werden.

Die Version 11 ist die stabile Version, die Version 12 ist in der Testphase, bei beiden Versionen gibt es auch die Möglichkeit grafisch sein Programm zusammen zu bauen.

Der Einstieg in Physical Computing

Bitte benutze unseren Artikel zum Einstieg mit Pinguino zu diesem Thema

Personal tools